ROSE Kirche

Ausbildungsprogramm:

Allgemein

Die ROSE-Fortbildung orientiert sich an den "Lerntagen" an der Vermittlung wichtiger Themen aus Psychologie, Kommunikation und Theologie.

Alle Theoriethemen sollen so zugänglich gemacht werden, dass sie gewinnbringend für die Praxis eingesetzt werden können.
Fester Bestandteil sind daher auch Übungen und Vertiefungen, sowie die Arbeit an der eigenen Person und Rolle, da der Seelsorger und die Seelsorgerin ihr beziehungsweise sein eigenes "Handwerkszeug" sind.
Neben Ausschnitten und Zusammenfassung von Fachliteratur ist die Lektüre von Jürgen Ziemer, Seelsorgelehre, Bestandteil des Kurses.

1. Halbjahr - Basismodul 1

"Vom Zuhören zum Hören"

Blockwoche  | 4 Einzeltage, 1 Blockwochenende

Gruppenfindung, Vier-Ohren-Modell, Systemische Fragestellungen, Persönlichkeitstypen, Inneres Team, Bibelarbeiten, Seelsorge-Theorie, Übertragung und Projektion, Biografiearbeit, Gesprächsübungen, Alter und Schwerhörigkeit, spirituelle Wurzeln, "Gefühle", "Seelsorge",...

2. Halbjahr - Praktikum

Praxiserfahrungen 1

mit Supervision Erste Praxiserfahrungen

Einarbeitung in die Praxisfelder, in Gruppen- und Einzelsupervision reflektieren, Fallbesprechungen,...

3. Halbjahr - Basismodul 2 und Praktikum

"Lebenskrisen"

Blockwoche

und Einzeltage Einführung in lebensgeschichtliche Begleitung und besondere Lebensherausforderungen, danach Praktikumsfortführungen.

Praxiserfahrungen 2

mit Supervision Vertiefung

Praxiserfahrungen, Vertiefung, Gruppen- und Einzelsupervision reflektieren, Fallbesprechungen.

4. Halbjahr - Basismodul 3

"Lebens- und Glaubensfragen"

Einzeltage und 2 Blockwochenenden

Glauben mit Leben füllen und Leben mit Glauben füllen; Vertiefung theologischer und spiritueller Themen.

KSA - Kurs

fakultativ

Klinische Seelsorgeausbildung nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Pastoralpsychologie.

Basismodul 1 - Termine 2020

Ausbildung ROSE 2020

 

Montag, 03.08.2020 -

Freitag, 07.08.

  Basis 1, Blockwoche
Samstag, 29.08. 9.00 - 17.00 Uhr Basis 1, Biografiearbeit
Samstag, 19.09. 9.00 - 17.00 Uhr Basis 1, Genogrammarbeit
Samstag, 10.10. 9.00 - 17.00 Uhr Basis 1, Einfühlendes Gespräch
Samstag, 07.11. 9.00 - 17.00 Uhr

Basis 1, Schwerhörigkeit und Lebenswelt im Alter

Freitag, 20.11. 16.00 - 19.30 Uhr Basis 1, Spirituelle Wurzeln
Samstag, 21.11. 9.00 - 17.00 Uhr Basis 1, Spirituelle Wurzeln
Freitag, 11.12. 18.30 Uhr Gottesdienst
     
     

 

Praktikum und Fortbildungstermine - Termine 2020

40 Stunden Gesprächspraxis und Fortbildungen.

Basismodul 2
Termine 2021 - 1. Halbjahr
   
Praktikum und Basis 2    
     
Samstag, 6. Februar 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

"Ich freue mich, Sie kennenzulernen"

- Gesprächseröffnungen und Kontrakte des seelsorgerlichen Gesprächs;Verbatimarbeit 1; mit Rico Otterbach

Samstag, 6. März 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

"Wenn Sie in einem Jahr darauf zurückschauen,...?"

Methoden und Techniken im seelsorgerlichen Gespräch; Verbatimarbeit 2; mit Rico Otterbach

Samstag, 20. März 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

Psychotraumatologie 1

- Optional -

Samstag, 17. April 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

"Ade und Auf Wiedersehen" -

Seelsorgerliche Gespräche beenden; Verbatimarbeit 3; mit Rico Otterbach

Samstag, 24. April 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

Psychotraumatologie 2

- Optional -

Montag, 3. Mai bis

Freitag, 7. Mai

Mo 9.30 Uhr - Fr 15.00 Uhr

Basis 2 Blockwoche in Nottuln

"Lebenskrisen"

Samstag, 19. Juni 9.30 Uhr - 17.00 Uhr

B 2, Kriseninterventionen der Notfallseelsorge;

mit Peter Rutz, Gelsenkirchen

Montag, 21. Juni bis

Freitag, 25. Juni

Mo 9.30 Uhr - Fr 15.00 Uhr

Blockwoche mit IGO

- Optional -

 

Basismodul 3
Termine 2021 - 2. Halbjahr
   
Praktikum und Basis 2    
     
Samstag, 14. August 9.30 Uhr - 17.00 Uhr B 2, Demenz, mit Diana Lange, Dorsten

Freitag, 3. September bis

Sonntag, 5. September

9.30 Uhr - 17.00 Uhr B 2, Trauer und Sterben

Samstag, 2. Oktober

9.30 Uhr - 17.00 Uhr

B 2, Suizid, mit Bärbel Vogtmann, Bochum

Samstag, 11. November

9.30 Uhr - 17.00 Uhr

Psychische Krankheiten, mit Heide Gerland, Dorsten

 

Kosten

Für die Teilnahme an allen Veranstaltungen berechnen wir eine Kostenpauschale, die teilweise oder ganz von den Einrichtungen, in denen Sie tätig werden übernommen.

Auf keinen Fall wird Ihre Teilnahme daran scheitern!

Leitung und Ansprechpartnerin

Pfarrerin, Supervisorin, Kursleiterin für Klinische Seelsorgeausbildung (DGfP),

Frau Ulrike Mummenhoff (Kontakt)